Definition

E-Recruiting bezeichnet die digitale Personalbeschaffung mittels elektronischer Medien. Ursprünglich entstand das E-Recruiting Ende der 1990er Jahre. Die Nutzung von Online-Jobbörsen für die Ausschreibung von Stellen hat die klassische Printanzeige ersetzt. Die klassische Stellenanzeige in Print Medien erreicht die junge und anspruchsvolle Generation Y kaum noch. Recruiter müssen dort aktiv sein, wo sich die jüngere Generation aufhält: im Internet. Auch der Bewerbungsprozess selbst wird durch elektronische Mittel wie z. B. einer HR-Software vereinfacht. Somit profitieren sowohl die Unternehmen als auch die Bewerber selbst von dem E-Recruiting.

Kanäle des E-Recruitings

Es gibt mittlerweile zahlreiche Kanäle für erfolgreiches E-Recruiting. Auf Grund der schnellen Digitalisierung kommen ständig neue Kanäle hinzu.

Karrierewebseite

Die Bewerbung per E-Mail oder Online-Bewerbungsformular gehört zu den meist genutzten Bewerbungswegen im E-Recruiting. Über die Unternehmenswebsite gelangen die Bewerber zur Online-Bewerbermaske, wo sie ihre Daten eingeben und Unterlagen wie Lebenslauf, Zeugnisse und Bewerbungsanschreiben hochladen. Der Trend geht zu einer One-Click-Bewerbung über. Dort haben Bewerber die Möglichkeit, ihre Daten per Mausklick aus einer CV-Datenbank oder einem Karrierenetzwerk wie XING oder LinkedIn in die Datenbank des Arbeitgebers zu importieren.

Online-Stellenbörsen

Online-Jobportale wie Monster oder StepStone gehören zu den meist genutzten Informationsquellen für Jobsuchende. Für viele Unternehmen stellen sie einen der wichtigsten Kanäle zur Publikation ihrer Stellenanzeigen dar. Stellenausschreibungen können mit Hilfe von Multiposting-Software in diversen Jobbörsen automatisch veröffentlicht werden. In Deutschland gibt es rund 1.000 Jobportale.

Mobile Recruiting

Mobile Recruiting beschreibt die Anpassung der Webseiten an Mobile Devices und spezielle Recruiting-Apps. Über mobiloptimierte Karriereseiten und mobil abrufbare Stellenanzeigen können Jobsuchende nach passenden Vakanzen suchen und sich mobil auf eine Stelle bewerben.

E-Recruiting perbit.cloud

Social Media Recruiting

Im Social Recruiting werden soziale Netzwerke wie XING, Facebook oder LinkedIn zur Personalrekrutierung genutzt. Die sozialen Medien dienen zum einen der Kommunikation der Arbeitgebermarke, zum anderen können sie zur Ansprache potenzieller Bewerber eingesetzt werden. Beim Online Active Sourcing werden Kandidaten anhand ihrer Social-Media-Profile ausfindig gemacht und können direkt über das Netzwerk kontaktiert werden.

Vorteile des E-Recruitings

E-Recruiting bietet Vorteile für Recruiter und Bewerber:

  • Gesteigerte Reichweite der Stellenangebote durch die webbasierte Suche
  • Erhöhte Qualität durch die speziellen Suchfilter auf den Online-Plattformen
  • Stellenanzeigen werden sehr schnell geschaltet und können stets aktuell gehalten werden
  • Kostenlose Varianten für die Veröffentlichung von Stellenausschreibungen
  • Stellenanzeigen sind zu jeder Zeit und an jedem Ort verfügbar
  • Durch den Einsatz einer Recruiting-Software können eingehende Bewerbungen effizienter und schneller bearbeitet werden, womit eine große Zeit- und Kostenersparnis für Unternehmen einhergeht
  • Bewerber können den Status der Bewerbung online abfragen
  • Kostenreduzierung für den Bewerber (Versand und Bewerbungsmappen)
  • Schnellere Eingangsbestätigungen an Bewerber durch Recruiting-Software

E-Recruiting mit der perbit.cloud

Um den gesamten E-Recruitingprozess professionell abzubilden, unterstützt Sie die Recruiting-Software der perbit.cloud. Von der Implementierung eines Stellenmarktes auf der eigenen Webseite sowie der Bereitstellung eines nutzerfreundlichen Online-Bewerbungsformulars über die einfache Erstellung und Schaltung von Stellenanzeigen bis hin zur übersichtlichen Bewerberverwaltung und -kommunikation.

Gerne stellen wir Ihnen die perbit.cloud in einer kostenlosen Webdemo vor oder kontaktieren Sie uns gerne per Mail unter service@perbit.cloud.