perbit bietet Cloud-Lösung für agile Unternehmen

Interview mit Hendrik Kellermeyer, Geschäftsführer perbit Software GmbH, und Dr. Nicole Paschke,
Leiterin HR Cloud perbit Software GmbH, zu perbit.cloud

HRP: perbit bietet ab sofort eine Cloud-Lösung für HR an. Seit wann läuft das Projekt intern?
Hendrik Kellermeyer: Die Vorbereitungen für die Entscheidung, den neuen Markt anzugehen, laufen in der Geschäftsführung seit über zwei Jahren und konkreter seit Anfang 2017. Wir haben den Markt und die Veränderungen der letzten Jahre genau analysiert. Hier fällt auf, dass gerade bei kleineren Firmen die Nachfrage nach professionellen HR-Lösungen gestiegen ist. So haben wir Ende 2017 ein Projektteam zusammengestellt, um uns auf den neuen Markt und das Cloud-Geschäft zu fokussieren. Am 1. August 2018 beginnt dann das neue Zeitalter im Markt mit der „perbit.cloud“.

HRP: Welche Vorteile bietet eine HR-Cloud-Lösung für die Personalverantwortlichen und für die Mitarbeiter?
Dr. Nicole Paschke: perbit.cloud unterstützt die Personalverantwortlichen und Mitarbeiter eines Unternehmens bei der Ausführung aller wichtigen Personalprozesse – angefangen von der Rekrutierung neuer Mitarbeiter, über das Verwalten der Personaldaten, bis hin zu der Entwicklung der Mitarbeiter und dem Reporting wichtiger Personalkennzahlen. Zugegriffen wird auf einen gemeinsamen Datenpool. Insellösungen aus verschiedenen Word- und Excel-Dateien entfallen und die Daten sind stets aktuell.

Die HR-Software inklusive der IT-Infrastruktur steht in der Cloud schnell und einfach mit wenigen Klicks zur Verfügung. Der Zugriff auf die
Software erfolgt allein über einen Webbrowser. perbit übernimmt die gesamte Serverwartung einschließlich erforderlicher Updates, so dass auf diese Weise die internen IT-Ressourcen des Kunden geschont werden.

Die Bezahlung unserer Cloud-Lösung erfolgt nutzungsabhängig, d.h. sie passt sich den Anforderungen des Unternehmens flexibel an und skaliert mit. Es gibt keine langen Vertragslaufzeiten und ein Wechsel zwischen den Editionen mit unterschiedlichem Funktionsumfang ist jederzeit möglich, so dass die Nutzung von perbit.cloud für ein Unternehmen sehr wirtschaftlich ist.

Durch das moderne Cloud Computing stehen dem Nutzer darüber hinaus umfangreiche mobile Zugriffsmöglichkeiten zur Verfügung. Dieser Aspekt ist mit Blick auf den Trend hin zu modernem Arbeiten von besonderer Bedeutung.

HRP: Beim Stichwort Cloud werden viele Negativszenarios mobilisiert. Warum ist das so und wie schaffen Sie Sicherheit?
Kellermeyer: Cloud suggeriert bei manchen Anwendern, dass die Daten irgendwo ungeschützt herumliegen. Durch Probleme bei privaten Cloud-Diensten wurde in der Vergangenheit die schlechte Presse forciert, so dass bei einigen Anwendern Vorbehalte übrig blieben.

perbit setzt bei der perbit.cloud-Lösung auf deutsche Rechenzentren und hat hier mit der Telekom einen ISO-zertifizierten Partner, der uns und den Kunden die nötige Sicherheit bietet. So können wir alle Vorteile der Cloud ausspielen und uns auf die Bedürfnisse der Kunden konzentrieren.

perbit hat das Thema Datenschutz in den letzten 35 Jahren schon immer sehr ernst genommen und die On-Premise-Lösung perbit.insight regelmäßig umfangreichen Sicherheitstests unterzogen. Auch im Cloud-Bereich nutzen wir die Expertise von ERNW, die sich auf Sicherheitstests von Software- Anwendungen spezialisiert haben.

Für perbit.cloud ist ein detailliertes Sicherheitskonzept erarbeitet worden, das alle Anforderungen der am 25. Mai nun vollständig in Kraft
getretenen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) berücksichtigt.

HRP: Wie würden Sie die Zielgruppe für Ihre Cloud-Lösung beschreiben?
Dr. Paschke: perbit.cloud wird besonders kleineren, agilen Unternehmen mit einer Mitarbeiterzahl zwischen 30 und 200 Mitarbeitern zugutekommen, die eine schnell verfügbare, professionelle Lösung für ihre Personalverwaltung suchen und nicht über die Mittel und Ressourcen einer eigenen IT-Abteilung verfügen.

In der Cloud profitiert nicht ein Kunde allein von einem Software-Update, sondern alle Kunden teilen sich Sicherheits-Updates und Updates mit Software-Erweiterungen, so dass schnelle Innovationszyklen auch für kleine Firmen erschwinglich werden und sie bei der digitalen Transformation unterstützen.

Unternehmen, die dezentral an mehreren Standorten und mit Mitarbeitern im Homeoffice arbeiten, werden die mobilen Zugriffsmöglichkeiten der perbit.cloud zu schätzen wissen.

HRP: Haben Ihre Bestandskunden mit der On-Premise-Lösung wirtschaftlich und finanziell die schlechteren Karten?
Kellermeyer: Beide Lösungen – On-Premise und Cloud – kommen zwar aus demselben Haus und nutzen dieselben Ressourcen – die Ausprägung beider Welten ist aber grundsätzlich eine andere. Können wir im Cloud-Bereich auf standardisierte Themen setzen, wird bei On-Premise für den Endkunden seine individuelle HR-Welt geschaffen.

Der Synergie-Effekt – und hier insbesondere die technischen Synergien – sind im Cloud-Bereich sicherlich größer. Durch unsere Programmlogik können wir aber auch bei On-Premise alle Endkundensysteme ohne Mehraufwand updatefähig halten und so haben wir auch hier gut kalkulierbare Lösungen für unsere Kunden.

HRP: Erlebt perbit gerade selbst einen disruptiven Prozess?
Kellermeyer: Wir lernen gerade, wie eine Fabrik zu agieren. Zum Beispiel nicht Einzelsysteme zu verwalten, sondern zentral hunderte von Kundensystemen, nicht einen User neu einzurichten, sondern hunderte von Usern. Daher ist es sicherlich zulässig, hier für perbit von einem disruptiven Prozess zu sprechen. Letztendlich benötigen wir aber auch weiterhin auf der einen Seite die On-Premise-Betreuer, die ihren Einzelkunden optimal beraten, und wir unterstützen auf der anderen Seite die Gestalter der neuen Cloud-Welt.

HRP: Was machen Sie, um Ihre Kunden auf eine neue HR-Welt einzuschwören?
Dr. Paschke: perbit denkt und handelt streng kundenzentriert und reagiert auf den Wandel hin zu kleineren und agileren Firmen. Diese Firmen schwören sich selbstständig ein und suchen eigenständig nach Software-Lösungen in der Cloud für ihr Unternehmen.

Diesem Informationsbedarf kommen wir bei perbit durch den neuen Vertriebsweg von perbit. cloud nach, indem wir dem Kunden an allen Berührungspunkten unseres Unternehmens umfangreiche Informationen in Form von Newslettern, Chats, Webdemos, Screencasts usw. zur Verfügung stellen.

HRP: Wie sieht die HR-Vision von perbit aus?
Kellermeyer: Die perbit-Systeme stehen zukünftig nicht nur Individual-Kunden zur Verfügung, sondern die über 35-jährige Erfahrung wird auf die neue Cloud-Welt abstrahlen. Was wir heute im Mittelstand sind, wollen wir zukünftig auch für kleinere Firmen sein: Der zuverlässige Partner mit langjährigem HR-Know-how. Erfahrungen aus beiden Welten, Cloud und On-Premise, werden in unsere Systeme einfließen – neue Techniken und Service-Angebote rund um den Personalbereich werden Cloud- und On-Premise-Kunden zur Verfügung stehen. Unser Slogan soll sein: „perbit schafft mit modernster Technik Freiräume für qualitative Personalarbeit!“

HRP: Vielen Dank für das Gespräch.

pdf-Datei, Quelle: HR Performance 4/2018, www.hrperformance-online.de

Bestellprozess der perbit.cloud

perbit.cloud

Edition
auswählen

perbit.cloud

Kontaktformular ausfüllen

perbit.cloud

Verträge
unterzeichnen

perbit.cloud

Einfach
loslegen

Kontakt

Newsletter

Neues Feld

10 + 7 =

perbit.cloud basic

perbit.cloud basic
Anzahl der Mitarbeiter:
monatlich* für nur:
Im Paket enthalten:
  • Mitarbeiterstammdaten I und II
  • Qualifikationsdaten
  • Fristenüberwachung
  • Vertragsdaten
  • Organisatorische Einordnung
  • Entgeldentwicklung
Jetzt anfragen

perbit.cloud professional

perbit.cloud professional
Anzahl der Mitarbeiter:
monatlich* für nur:
Im Paket enthalten:

Enthält alle Funktionen der perbit.cloud basic und zusätzlich die folgenden Funktionen

  • Aktivitäten und Inventar
  • Dokumentenverwaltung
  • Zeiterfassung
  • Onboarding/Offboarding
  • Organigramm
Jetzt anfragen

perbit.cloud premium

perbit.cloud premium
Anzahl der Mitarbeiter:
monatlich* für nur:
Im Paket enthalten:

Enthält alle Funktionen der perbit.cloud professional und zusätzlich die folgenden Funktionen

  • Weiterbildungsmaßnahmen
  • Ausbildungsplanung
  • Beurteilungen
  • Zielvereinbarungen
  • Abwesenheitsmanagement
Jetzt anfragen