Mitarbeiterbefragungen in agilen Teams

Zeitnahes und kontinuierliches Feedback gehört zu den agilen Grundwerten und fließt in die zyklischen Optimierungen einer agilen Organisation ein.

Regelmäßige Mitarbeiterumfragen sorgen für eine offene Kommunikation und Transparenz und steigern so die Mitarbeiterzufriedenheit und ihr Engagement. Sie ermöglichen Führungskräften, für die Mitarbeiter relevante Themen rechtzeitig zu erkennen und zeitnah auf Entwicklungen reagieren zu können. Aus den gewonnen Erkenntnissen werden wertvolle Initiativen ergriffen und ermöglichen effektives Arbeiten im Team und im Unternehmen.

Retro und/oder Mitarbeiterumfragen?

In agilen Teams kann eine wöchentliche kurze Mitarbeiterumfrage ergänzend zu regelmäßigen Retros genutzt werden, um jederzeit ein Stimmungsbarometer zu haben und Tendenzen zu beobachten.

Attraktivität des Arbeitgebers steigern

Ein fest etablierter Prozess für die Durchführung von Mitarbeiterumfragen nutzt nicht nur allen Mitarbeitern des Unternehmens, sondern macht das Unternehmen auch für zukünftige Mitarbeiter attraktiv.

Mitarbeiterumfragen und Datenschutz

Mitarbeiterumfragen müssen immer freiwillig und anonym sein. Eine Auswertung darf keine Rückschlüsse auf die Identität des Mitarbeiters zulassen.

Mitarbeiterbefragungen

Mitarbeiterumfragen und Remote Work

Agile Arbeitsmethoden bieten ein hervorragendes Framework zur Unterstützung von Remote Work:
Durch feste Meetingstrukturen, Meetingformate und Projektmanagement Tools werden agile Werte wie eine offene Kommunikation, Transparenz, Fokus etc. unterstützt.

Regelmäßige Mitarbeiterumfragen ergänzen diese Arbeitsstrukturen und binden den Mitarbeiter ins Team ein und das Unternehmen.

Autorin: Nicole Paschke

Nicole Paschke