Ein Newsletter bezeichnet ein regelmäßig erscheinendes Rundschreiben. Ursprünglich wurden die Newsletter herausgegeben, um Mitglieder, Kunden oder Mitarbeiter über Neuigkeiten zu informieren. Auf vielen Internetseiten hat man die Möglichkeit, sich für einen Newsletter anzumelden. Wie oft ein Newsletter versendet wird, ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich. Oftmals handelt es sich um eine monatliche Mitteilung, sodass die Abonnenten immer auf dem neusten Stand sind ohne sich selbst informieren zu müssen. Mit einem Newsletter erreichen Sie zudem auch Ihre Abonnenten, wenn diese nicht in greifbarer Nähe sind. Doch vermitteln Newsletter wirklich sinnvolle Informationen oder handelt es sich um eine reine Informationsflut?

Jeder Empfänger eines Newsletters sieht sich dieser Diskrepanz ausgeliefert und muss sich stets erneut für oder gegen den Newsletter entscheiden. Das führt dazu, dass auf die Frage „Wünschen Sie einen Newsletter zur Cloud-Lösung“ auch die Antwort gegeben wird: „Nein, bitte nicht. Ich bekomme so viele Mails – mein Postfach quillt schon über“.
Aber was will ein Unternehmen mit einem Newsletter erreichen?

Sicherlich will ein Unternehmen bei potentiellen Interessenten und bei den Kunden im Gespräch bleiben, das vorhandene Fachwissen demonstrieren und weitergeben und sich als kompetenter Marktpartner produzieren. Diese Ziele kann ein Unternehmen durchaus mit dem Newsletter erreichen, denn der Letter – wenn jemand seine Mail-Adresse dafür freigegeben hat – erreicht den Adressaten immer, egal ob er anwesend ist oder nicht.

Ein gut durchdachtes Newsletter-Konzept zu erstellen erfordert zunächst Aufwand, lohnt sich jedoch, da es nachhaltig zum Erfolg von E-Mail-Kampagnen beiträgt. Dabei kann es kein allgemein gültiges Patentrezept geben: Je nach Anforderungen und Voraussetzungen müssen die verfügbaren Elemente nach Bedarf eingesetzt und sinnvoll miteinander kombiniert werden.

Erlaubt ist das, was gut ankommt und technisch umsetzbar ist. Aber mit dem Newsletter möchte ein Unternehmen noch mehr erreichen.

Newsletter Blog perbit.cloud

Unsere Devise lautet zum Beispiel: „Bleiben Sie auf dem Laufenden“.
Wir möchten mit dem Newsletter dem Abonnenten die Möglichkeit bieten, sich inhaltlich und fachlich zu Themen rund um Personalmanagement informieren und bilden zu können. Unsere Abonnenten sollen sich aber auch aus dem Blick eines Softwarehauses für Personalmanagementsoftware mit einem Thema befassen können.

Dabei betrachten wir sowohl aktuelle Themen der Personalverwaltung, als auch grundlegende Fragestellungen, die bei den Abonnenten des Newsletters von Interesse sein könnten. Im ersten, cloudbasierten Newsletter unseres Unternehmens gab es eine Auflistung der Vorteile, die das Cloud-Computing mit sich bringt. Des Weiteren wurde im Newsletter auf die in Köln stattfindende Messe für Personaler hingewiesen, bei der die perbit Software GmbH mit einem Ausstellungsstand vertreten war. Gleichzeitig gab es eine Einladung zu den von perbit gestalteten und angebotenen Webinaren, die die Informationsinhalte rund um das Personalmanagement vervollständigen.
Natürlich wird dabei der Datenschutz beachtet. Die Einwilligung in den Versand und die Möglichkeit eines Widerrufes auf Basis der Datenschutzerklärung sind beim Newsletter jederzeit möglich.

Ob es sich bei Newslettern nun um sinnvolle Informationen oder Informationsflut handelt, ist an dieser Stelle subjektiv zu betrachten. Letztendlich setzt jeder Benutzer seine Prioritäten für sich selbst und genauso hat jeder Mensch verschiedene Interessen.

 

Autor: Thomas Brüning-Deckers