Was bedeutet der Begriff Onboarding?

Onboarding beschreibt die systematische Einarbeitung und die soziale Integration von neuen Mitarbeitern in ein Unternehmen. Wenn ein neuer Mitarbeiter in das Unternehmen eintritt, löst dies umfangreiche Arbeiten für die Personalabteilung aus. Um diese Aufgaben erfolgreich zu planen und durchzuführen, helfen softwaregestützte Onboarding-Prozesse.

Warum ist ein professionelles Onboarding wichtig?

Der ausschlaggebende Punkt ist der große Fachkräftemangel. Welches Unternehmen kann es sich leisten, hart erkämpfte Talente zu verlieren? Ein weiterer Punkt sind die hohen direkten und indirekten Kosten für das Recruiting neuer Mitarbeiter. Der erste Eindruck eines Unternehmens ist der wichtigste. Der neue Mitarbeiter soll sich wohlfühlen und Wertschätzung erhalten. Das kann ein Unternehmen nur durch strukturelle Planungen und Transparenz erreichen. Eine gelungene Integration des neuen Mitarbeiters in das Unternehmen und seine Abläufe fördert die individuelle Motivation und Produktivität.

Was sind mögliche Onboardingmaßnahmen?

 

  • Im Vorfeld Formalitäten klären wie z. B. Zutrittsberechtigungen
  • Mit dem neuen Arbeitnehmer in Kontakt bleiben. Weitere Informationen kommunizieren wie z. B. der Arbeitsbeginn am ersten Tag
  • Den neuen Kollegen bereits zu anstehenden Terminen einladen
  • Frühzeitige Bereitstellung von Informationen an die am Onboarding-Prozess beteiligten Abteilungen
  • Die Einrichtung eines voll funktionstüchtigen Arbeitsplatzes
  • Diverse Zugangsdaten müssen frühzeitig generiert werden wie z. B. Passwörter, Zugriffsrechte, Einladungen für die Nutzung gewisser Tools
  • Müssen für den neuen Mitarbeiter zusätzliche Lizenzen für bestimmte Programme eingekauft werden?
  • Benötigt der neue Kollege zusätzliche Schulungen für den Umgang mit ausgewählten Programmen oder Geräten?
  • Ausarbeitung eines Einarbeitungsplans
  • Klärung von Verantwortlichkeiten
Onboarding Definition perbit.cloud

 

  • Ein kleines Präsent zum Einstieg in das neue Arbeitsumfeld
  • Schon in den ersten Minuten des Arbeitstages sollten Sie Ihrem neuen Mitarbeiter eine gewisse Wertschätzung entgegenbringen, indem auch Sie pünktlich sind
  • Die persönliche Begrüßung am ersten Arbeitstag. Im Optimalfall durch die Personalleitung und ggfs. einem Paten oder Mentor
  • Das Wissen darüber, welche Werte im Unternehmen gepflegt werden, ist entscheidend für eine Identifikation mit dem neuen Arbeitgeber
  • Eine gemeinsame Vorstellungsrunde
  • Das Gemeinschaftsgefühl stärken mit einer gemeinsamen Mittagspause
  • Holen Sie sich Input von Ihrem neuen Mitarbeiter, was positiv oder negativ aufgefallen ist

Onboardingmaßnahmen sollten mit einer gewissen Vorlaufzeit definiert werden. Darüber hinaus sollte die Effektivität der Maßnahmen durch regelmäßiges Feedback überprüft werden.

Die aufgelisteten Punkte sind eine Auswahl an möglichen Onboardingmaßnahmen. Viele dieser Maßnahmen lassen sich mit Hilfe einer HR Software optimal planen, umsetzen und auswerten.

Gerne zeigen wir Ihnen, wie ein professionelles Onboarding in der perbit.cloud abgebildet wird. Hier geht es zu der kostenlosen Webdemo oder schreiben Sie uns gerne per Mail.

Sie möchten etwas zum Offboarding erfahren? Dann lesen Sie unseren Blogbeitrag „Offboarding – Was tun, wenn ein Mitarbeiter geht?