Bei der Anschaffung einer neuen Software für den Einsatz im Unternehmen müssen – neben der Auswahl eines geeigneten Anbieters – auch eine Reihe weiterer Aspekte beachtet werden. Dabei stellt sich oft eine zentrale Frage: Wird die Software im eigenen Rechenzentrum installiert und betreut oder kann auf eine Cloud-Anwendung zurückgegriffen werden?

Wir möchten Ihnen hier einige Vorteile beim Einsatz von Cloud-Systemen im Unternehmensumfeld vorstellen.

Implementierungszeit

Beim Einsatz einer Cloud-Anwendung wird der Installationsaufwand auf ein Minimum reduziert. Dies führt – neben der Entlastung der IT-Ressourcen – auch zu einer deutlich verkürzten Implementierungszeit: Sie können meist direkt loslegen!

Synergieeffekte

Anwender erwarten heute, dass ihre Anwendungen rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Das bedeutet, dass auch die zugrunde liegende Hardware 24/7 in Betrieb sein muss . Den Großteil dieser Zeit werden die Systeme aber überhaupt nicht oder sehr wenig genutzt.

Cloud-Anbieter können ihre Systeme durch die Masse an Kunden, die darauf arbeiten, wesentlich effizienter ausnutzen und die daraus resultierende Kostenersparnis an die Kunden weitergeben.

Wartung der Systeme

Wissen Sie, wie viel Zeit Ihre IT mit der Wartung der Systeme und Programme verbringt? Updates der Betriebssysteme, Anwendungsupdates, Einrichtung und Kontrolle von Datensicherungen und sonstige Wartungs- und Pflegearbeiten nehmen einen großen Teil der Ressourcen in Anspruch. Insbesondere für die Wartung der Anwendungen ist dies allein aber nicht ausreichend. Aufgrund der Komplexität moderner Anwendungen sind oft spezielle Lehrgänge und Schulungen für die Administratoren erforderlich, die sowohl Zeit und Geld in Anspruch nehmen und so die Kosten für den Betrieb der Software in die Höhe treiben.

Bei Cloud-Systemen übernimmt der Hersteller die Wartung der kompletten Anwendung, sodass der Aufwand Ihrer IT sich in der Regel darauf beschränkt, sicherzustellen, dass Sie über das Internet auf die Cloud zugreifen können.

Cloud Computing Blog perbit.cloud

Mobiles Arbeiten

IT-Abteilungen stehen immer wieder vor großen Herausforderungen, wenn es darum geht, mobiles Arbeiten, also den ortsunabhängigen Zugriff auf die IT-Systeme, zu ermöglichen. Bei Cloud-Anwendungen ist diese Art der Arbeit grundsätzlich ohne weiteres möglich, da die Cloud systembedingt von jedem Ort der Welt aufgerufen werden kann.

Datensicherheit

Der Schutz der IT-Systeme ist für alle Unternehmen – ungeachtet deren Größe – von entscheidender Bedeutung. Gerade kleine Unternehmen besitzen oft nicht das Know-How oder die Ressourcen, um ihre Systeme gegen professionell arbeitende Angreifer zu schützen.

Auch hier kann die Cloud Sie unterstützen: Durch die Bündelung vieler Kunden bei einem einzigen Anbieter kann dieser erheblich mehr Zeit und Geld in den Schutz dieser Systeme investieren. Der Schutz der Software wird durch professionelle Wartung und entsprechende Schutzprogramme erhöht, gleichzeitig kann auch das Rechenzentrum durch Wachschutz und Alarmanlagen stärker gesichert werden als dies beispielsweise bei den Büroräumen von KMUs möglich wäre.

Trotz der Komplexität des Themas Cloud-Computing lohnt es sich, sich mit dem Thema intensiv zu beschäftigen. Das Cloud-Computing kann Ihrem Unternehmen viele Vorteile bringen, die Sie nicht außer Acht lassen sollten.

Autor: Fabian Weber

Fabian Weber perbit.cloud